RUB » Einrichtungen » Dezernate » Dezernat 1 » Informationsmanagement » Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie eine Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen im Zusammenhang mit der Bedienung des Data Warehouse-Systems.

 

 

 

 

Probleme/Fragen zum Finanzinfo richten Sie bitte an:

Finanzinfo-Helpdeskundefined

 

Probleme/Fragen zum Managementsystem richten Sie bitte an:

DWH-Helpdeskundefined

If you can read this, you have to activate javascript for your browser. This extension was brought to you by TYPO3-Macher, die TYPO3-Agentur.
AllgemeinBedienungProbleme
Welche Systemvoraussetzungen sind erforderlich?

Das DWH-System wird über einen Internetbrowser aufgerufen. Wir empfehlen hier die Verwendung von Firefox als Internetbrowser.

Der Internetexplorer läuft z.T. instabil und hat Darstellungsprobleme (siehe auch den Eintrag unter Probleme).

Folgende Einstellung müssen im Firefox gesetzt sein:

  • Alle Cookies annehmen
  • Java aktivieren
  • JavaScript aktivieren
  • Grafiken laden
  • PopUps für die Seite des DWH Systems auf für diese Seite immer erlauben einstellen.

Folgende Einstellungen müssen im Internetexplorer gesetzt sein:

  • Alle Cookies annehmen
  • Active Scripting
  • META REFRESH zulassen
  • Kompatibilitätsansicht verwenden (siehe auch unter Darstellungsprobleme im Internetexplorer in der Kategorie Probleme)
  • Die Seite des DWH Systems als vertrauenswürdige Seite hinzufügen (unter Internetoptionen/Sicherheit)

Ob PopUps geblockt werden wird Ihnen von ihrem Browser entweder im unteren (Internetexplorer) oder im oberen (Firefox) Fensterbereich duch einen Warnhinweis angezeigt.

Wo befindet sich die Menüleiste im Data Warehouse System?

Die Menüleiste im Data Warehouse-System befindet sich im oberen Bereich des Browserfensters innerhalb des grauen Balkens.

Nach der Anmeldung sollte die Menüleiste z.B. wie folgt aussehen: 

 

 

 

 

 

 

Einen Bericht nach Excel exportieren

Über das Symbol Im HTML-Format anzeigen öffnet sich das folgende DropDown Menü, wo zwei Optionen für die Anzeige mit Excel zur Verfügung gestellt werden:

 

Zur optimalen weiteren Verarbeitung in Excel wird empfohlen, die Option Im Excel 2002-Format anzeigen auszuwählen. In diesem Format werden auch leere Datenzellen insbesondere in Listenberichten wie sie häufig im Finanz-Info verwendet werden, richtig angezeigt.

Folgende Vorgehensweise wird empfohlen:

  • zunächst die Exportdatei mit Excel öffnen
  • die Excelmeldung bezüglich des Dateiformates muss mit Ja bestätigt werden
  • Bearbeitung aktivieren auswählen
  • Datei speichern auswählen und Meldung mit Ja bestätigen
  • unter einem neuen Namen abspeichern und WICHTIG: Dateityp auf Excel-Arbeitsmappe ändern und erst dann Speichern wählen!

Das Problem mit leeren Datenzellen tritt bisher nur bei einfachen Listenberichten auf, die über die Funktion Im Excel 2007-Format anzeigen exportiert werden. Kreuztabellen werden bezüglich leerer Datenzellen bei beiden Optionen richtig exportiert.

Wenn ich einen Bericht ausgeführt habe, wie kann ich diesen Bericht erneut ausführen?

Wenn Sie einen Bericht erneut ausführen wollen dann klicken Sie in der Menüleiste auf das folgende Symbol Bericht ausführen .

Der Bericht wird erneut ausgeführt und falls Sie vorher eigene Filterbedingungen gesetzt haben, dann bleiben die von Ihnen gewählten Filter erhalten.

Wie kann ich die Zeilen oder Spalten bei großen Tabellen fixieren?

Bei großen Tabellen ist es hilfreich wenn die Spalten und/oder Zeilen fixiert werden können, damit die Tabelle am Bildschirm lesbar bleibt.

Gehen Sie dazu mit dem Mauszeiger auf die Tabelle und klicken Sie die rechte Maustaste. Wählen Sie in dem sich öffnenden Popup Fenster

 

 

die gewünschte Funktion, um entweder die Zeilenüberschriften oder die Spaltenüberschriften zu fixieren. Wenn Sie beides fixieren wollen, dann wiederholen Sie bitte den Arbeitsschritt (nur bei einer Kreuztabelle).

Je nach Rechner dauert es einen kleinen Augenblick und Sie erhalten eine horizontale und/oder vertikale Scrollleiste direkt neben der angezeigten Tabelle

Wie kann ich einen Bericht ausdrucken?

Die meisten Berichte werden standardmäßig als HTML Bericht direkt im Browser angezeigt. Die HTML Ansicht ist zum Drucken nicht optimal geeignet. Das beste Ergebnis erziehlen Sie wenn Sie den Bericht im PDF Format ausführen.

Hierzu klicken Sie auf das folgende Symbol Im HTML-Format anzeigen und wählen in dem sich öffnenden DropDown Menü Im PDF-Format anzeigen Im PDF-Format anzeigen aus.

Je nach Version ihres PDF Programms (Adobe Reader, Nitro pdf etc.) und der Einstellungen ihres Browsers öffnet sich der Bericht im PDF-Format innerhalb des aktuellen Fensters über ein Browser Plugin oder das entsprechende PDF Programm wird in einem neuen Windows Fenster geöffnet. Sie können den Bericht dann über die Druckfunktion des PDF Programms oder des Browser Plugins drucken.

Verwenden Sie nicht die Druckfunktion des Browsers (Firefox, Internetexplorer etc.).

 

Beachten Sie bitte auch das nicht alle Berichte lesbar im PDF Format darstellbar sind. Wählen sie in solchen Fällen ein anderes Ausgabeformat wie z.B. Excel.

Darstellungsprobleme im Internetexplorer

Bei der Verwendung des Internetexplorers gibt es je nach Version einige Darstellungsprobleme mit der Ausgabe der Portalseiten aus dem Data Warehouse-System. Die Ausgabe wird verbessert, wenn der Internetexplorer im Kompatibilitätsmodus ausgeführt wird.

Der Kompatibilitätsmodus muss von Ihnen ggf. manuell eingestellt werden.

Drücken Sie hierzu die Taste F12 und wählen in der sich öffnenden Menüleiste im Menüpunkt Browsermodus die entsprechende Kompatibilitätsansicht ihrer Browserversion aus. Danach drücken Sie erneut die Taste F12 und die Menüleiste wird wieder ausgeblendet.

Möglicherweise werden aber andere Internetseiten in der gewählten Kompatibilitätsansicht nicht richtig oder gar nicht dargestellt, so dass Sie den Browsermodus ggf. wieder umstellen müssen.

Wir empfehlen die Verwendung des Firefox als Browser.

 

 

Finanz-Info - Ich kann nicht auf alle Finazstellen zugreifen

Die Freischaltung der Finanzstellen ist gekoppelt an die Berechtigungen die in MACH hinterlegt sind. Für die Berechtigungen ist das Dezernat 4 zuständig.

Wenn Sie im Finanz-Info nicht alle Finanzstellen sehen für die Sie aber eine entsprechende Berechtigung haben, dann wenden Sie sich bitte an Frau Wartenweiler (Tel. 22819) im Dezernat 4, oder ggf. an ihren jeweiligen fachlichen Ansprechpartner im Dezernat 4.

Ich kann mich nicht anmelden

Wenn ein Anmeldefehler auftritt, dann kann das folgende Ursachen haben:

  • Passwort ist länger als 8 Zeichen
  • Ihr Benutzerprofil im Rechenzentrum ist noch nicht für das sogenannte Active Directory freigeschaltet

Ein langes Passwort mit mehr als 8 Zeichen sollte normalerweise nur noch bei "alten" Benutzerzugängen ein Problem darstellen. Wenn Sie bereits über mehrere Jahre eine RZ-Login haben und schon mehrere Jahre das Passwort nicht geändert haben und dieses länger als 8 Zeichen ist, dann kann es zu Problemen mit der Anmeldung kommen.

In diesem Fall müssten Sie nochmal Ihr Passwort über die folgende Seite des Rechenzentrums neu setzen:

Passwort ändern

Wenn Sie ein Passwort mit nicht mehr als 8 Zeichen haben und dieses bereits länger nicht geändert wurde, kann es erforderlich sein, dass Sie sich zunächst für das Active Directory der RUB freischalten müssen bevor Sie das Data Warehouse-System nutzen können.

Hier gehts zur Freischaltung

Falls die Anmeldung dann immer noch fehlschlägt setzen sie sich bitte mit uns in Verbindung.

 

 

PDF Ansicht kann nicht gespeichert oder geöffnet werden

Wenn Sie für die PDF Ansicht von Auswertungen den Adobe Acrobat Reader verwenden können gelegentlich Probleme beim erneuten öffnen einer gespeicherten Datei auftreten. 

Das Problem wird in den meisten Fällen vom Adobe Acrobat Reader verursacht, wenn dieser als Pugin innerhalb des Browser geöffnet wird.

Folgende Lösungsmöglichkeiten für das Problem werden vorgeschlagen:

  • Verwenden Sie unter Windows einen Alternativen Reader für PDF Dokumente. Hier können der Nitro Reader oder der Foxit Reader empfohlen werden.
  • Ändern Sie die Konfiguration des Browsers bzw. des Adobe Readers, damit der Adobe-Reader beim Laden einer PDF-Datei nicht als Plugin innerhalb des Browsers geöffnet wird, sondern als eigenständiges Programm.
    Im Adobe Reader finden Sie die entsprechenden Einstellung hier:
        Menü Bearbeiten / Voreinstellungen... / Internet / PDF im Browser anzeigen
        Deaktivieren Sie den Eintrag.
    Im Firefox finden Sie die entsprechenden Einstellung hier:
        Menü Einstellungen aufrufen und die Karte Anwendungen auswählen. Unter Dateityp nach PDF suchen und
        bei Aktion von Vorschau in Firefox auf z.B. Datei speichern
        oder Adobe Acrobat Reader ändern.